Ein exemplarischer Team-Workshop

Um eine effiziente und effektive Zusammenarbeit im Team zu gewährleisten, sind ein gemeinsames Zielbild und ein gegenseitiges Verständnis füreinander wesentliche Erfolgsfaktoren. Die Basis hierfür wird im Rahmen des von uns moderierten Team-Workshops gelegt, der zur optimalen komplementären Vernetzung des Teams dient und eine offene und intensive Kommunikation fördert. Die Atmosphäre im Team sowie die Feedback-Kultur werden konstruktiv, emotional und einander zugewandt analysiert – die Arbeit am gemeinsamen Mottoziel des Teams ist nicht nur konkret auf den Arbeitsalltag ausgerichtet, sondern macht auch Spaß!

INHALTE UND ZIELSETZUNG

Mögliche Zielsetzungen für einen Team-Workshop in diesem Setting können sein:

  • Erwartungen des Teams an Vorgesetzte/n und umgekehrt klären
  • Zentrale Fragen und Anliegen thematisieren und adressieren
  • Ziele für das Team bestimmen
  • Aktionsplan/Maßnahmenplan definieren (Ziele, Rollen und Aufgaben)
  • Beziehung zwischen Team und Vorgesetzter/m herstellen und vertiefen
  • Kennenlernen und Erlernen der ressourcenorientierten Selbstmanagement-Methode ZRM®
  • Gemeinsames Mottoziel entwickeln
  • Umsetzung von Maßnahmen und Teamziel für den Arbeitsalltag vorbereiten

NUTZEN

  • Anregungen und Bedenken aller Teammitglieder berücksichtigen und Raum für Klärungen geben
  • Aktionsplan mit gemeinsamer Guideline für sechs bis zwölf Monate festlegen
  • Basis für einen offenen Dialog zwischen Vorgesetztem/r und Team schaffen
  • Auseinandersetzung mit den eigenen individuellen Ressourcen innerhalb des Teams
  • Die Motivationskraft im Team fördern und stärken
  • Transfer der Workshop-Ergebnisse in den Arbeitsalltag

METHODE

Ziel ist es, die Zusammenarbeit Ihres Teams zu erleichtern und zu verbessern, indem die individuellen Bedürfnisse aller Teammitglieder durch den Einsatz von ZRM®-Methodik thematisiert werden. Sie entwickeln mit uns einen inspirierenden Teamgeist, der sich für die konkrete Planung der Maßnahmen an übergeordneten Zielen orientiert.

  1. Fragen: innerhalb des Teams (ohne Vorgesetzte)
  2. Abstimmung: Team mit Vorgesetztem/r und Moderator
  3. Rückmeldung: Vorgesetzte/r an das Team
  4. Gemeinsame Erarbeitung eines Maßnahmenplans
  5. Impulsvortrag: Einführung in das Zürcher Ressoucen Modell (ZRM®)
  6. Erarbeitung individueller Mottoziele
  7. Erarbeitung eines gemeinsamen Ziels
  8. Transfer auf den Arbeitsalltag
  9. Feedback

TEILNEHMERKREIS

Neu zusammengestellte oder bestehende Teams

ORGANISATORISCHES

Die Art und Länge des Team-Workshops wird je nach Bedarf mit Ihnen und dem Team abgesprochen und kann von 3 Stunden bis zu einem ganzen Workshop-Tag ausgelegt werden.

[wpforms id="1127" title="false" description="false"]

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Bilder (soweit zutreffend) unter Lizenz von Jacob Lund/ Shutterstock verwendet.